logo


Was bedeutet eigentlich "Energie"?

Man hört oft:

  • „zu wenig Energie“
  • „der Energiefluß ist gestört“
  • „das Energiesystem ist blockiert“

  • Es fließt tatsächlich ein sehr niedriger elektrischer Strom (=Energie) in unserem Körper.
    • Er entsteht dadurch, dass Nervenzellen gereizt werden, wenn sie „arbeiten“.
  • Die Nervenzellen sind für die Informationsweiterleitung innerhalb unseres Körpers zuständig (Funktion von Organen und Körperteilen).
  • Der richtige, unblockierte Fluß dieser „Energie“ ist also wichtig, damit der Körper harmonisch funktioniert.
  • Energiestörungen können verursacht werden durch innere Faktoren, wie:
    • emotionale Schieflagen
    • seelischer Stress
    • körperliches Ungleichgewicht
  • und durch äußere Faktoren, wie:
    • soziales Umfeld
    • Ernährung
    • Klima
    • Süchte
    • Medikamente
    • etc.